Tipps und Infos zu Rollrasen- Fertigrasen
 
 
 
 
 
 

Rollrasen / Fertigrasen

Ein Rollrasen ist die Alternative für alle Hobbygärtner, die von einer gepflegten, grünen Rasenfläche träumen. Die Verlegung ist mit ein paar Vorarbeiten schnell erledigt und schon nach wenigen Wochen kann der neue Rasen ganz normal genutzt werden. Das ist Grund genug, über einen Fertigrasen nachzudenken.

Rasen selbst aussähen oder fertig kaufen?

Hausbesitzer kennen das Problem nur zu gut. Um einen Rasen selbst auszusäen, müssen viele Gartenarbeiten durchgeführt und die richtige Jahreszeit abgewartet werden. Selbst bei bester Vorbereitung bietet sich nach dem Keimen ein trauriges Bild. Der selbst angesäte Rasen will nicht recht gedeihen. Die kleinen Grashalme bleiben spärlich und große Lücken müssen nachgesät werden. Die Fläche ist für viele Wochen nicht begehbar.

Aus diesen Gründen denken viele Gärtner darüber nach, einen Rollrasen selbst zu verlegen oder einen Fachbetrieb damit zu beauftragen. Zwar sind die Ausgaben für einen Fertigrasen um einiges höher als für reinen Rasensamen, doch erspart sich der Hausbesitzer viel Arbeit. Neben der einfachen Verlegung bietet der Rollrasen den Vorteil, dass mit dem fertigen Rasen weder Moos noch Unkraut in den Garten gelangen. Der schnelle Erfolg ist ein weiteres Kriterium. Wo sich noch gestern eine graue Fläche mit allenfalls ein paar Kräutern befand, ist schon heute eine dichte, grüne Rasenfläche zu sehen.

siehe auch: Rollrasen / Fertigrasen verlegen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir hoffen Ihnen wertvolle Tipps und Informationen gegeben zu haben. Eine Gewähr für die auf dieser Seite gemachten Aussagen kann nicht gegeben werden.