Tipps und Infos zum Mähroboter
 
 
 
 
 
 

Mähroboter

Mähroboter sind in den letzten Jahren populärer geworden. Mähroboter mähen selbständig, man spart sich das Rasenmähen und hat immer einen gepflegten Rasen, aber:

Sie sehen, ich bin kein Freund von einem automatisierten Rasenmäher, denn Rasen mähen macht mir Spaß – aber jedem so wie es ihm gefällt.

Die Vorteile des Mähroboters sind:

Wie funktioniert ein Mähroboter

Grundsätzlich mäht ein Mähroboter in einem bestimmten Bereich der vorher festgelegt werden muss. Dazu werden dünnen Kabel im Garten verlegt, die die Begrenzung darstellen. Diese liegen auf dem Rasen oder bis zu 2 cm unter ihm. Dieses Kabel wird unter schwachen Strom gesetzt. Der Mähroboter fährt nicht systematisch von oben nach unten, versetzt sich dann und beginnt von vorne – nein, er fährt willkürlich die Bereiche des Gartens ab. Wird der Akku schwach fährt er zu seiner Ladestation, lädt sich auf und beginnt dann von vorne. Sie müssen den Mähroboter mit einem Schaf vergleichen, dass permanent am Fressen ist.

Tipp:
Möchten Sie den Mähroboter auch nachts benutzen achten Sie auf den Geräuschpegel. Hierzu sind die Herstellerangaben hilfreich.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir hoffen Ihnen wertvolle Tipps und Informationen gegeben zu haben. Eine Gewähr für die auf dieser Seite gemachten Aussagen kann nicht gegeben werden.