Tipps und Infos zur Distel
 
 
 
 
 
 

Obstbäume düngen

Die meisten Gartenbesitzer haben Obstbäume. Kirsche, Apfel, Pflaume oder Birne. Das bietet sich ja auch an. Als erstes hat man frisches Obst zum Nulltarif, ungespritzt und selbst geerntet. Als zweites machen Obstbäume auch kaum Arbeit. Ab und zu einmal beschneiden – da hält sich die Arbeit im Rahmen. Wenn Obstbäume älter werden benötigen sie aber mehr Dünger als in den jungen Jahren.

Dünger fördert nicht nur die Ernte, er beugt auch gegen Pilzkrankheiten und gegen Läuse vor. Weiterhin hilft Dünger die Obstbäume frostunempfindlicher zu machen. Man sollte sich aber an die Herstellervorgaben halten, denn Überdüngung kann auch schädlich sein. Zu empfehlen ist organischer Dünger oder Kompost.

Obstbäume die schon etwas älter sind werden am besten alle zwei Jahre gedüngt. Das Frühjahr ist dafür genau der richtige Zeitpunkt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir hoffen Ihnen wertvolle Tipps und Informationen gegeben zu haben. Eine Gewähr für die auf dieser Seite gemachten Aussagen kann nicht gegeben werden.